Landhaus Hirschberg: umgeben von beeindruckender Kultur:

Kultur: Einige nahegelegene Kulturperlen

Benediktiner Kloster Metten

Klöster und Kirchen:

  • Die berühmte Barockbibliothek macht das Kloster Metten weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt. Sie kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Führungen finden täglich (außer Montag) um 10 Uhr und 15 Uhr statt.
  • Niederalteich ein ehrwürdiges Benediktinerkloster.
  • Kirchen vor Ort:
    • Grafling
    • Gotteszell - Sankt Anna Kirche
    • Deggendorf: Gnadenkirche und Maria Himmelfahrt mit Kreuzweg
  • Kirche in Rinchnach,
  • Assam Basilika in Vilshofen, dicht dabei Kloster Schweiklberg,
  • Wallfahrtskirche Sankt Hermann bei Bischofsmais, idyllisch gelegen.

Schloss Egg

Burgen und Schlösser:

  • In der geheimnisumwittterten Ritterburg Egg mit Hungerturm (in Egg) den Spuren alter Adelsgeschlechter nachgehen.
  • Natternberg oder Winzer mit ihrem schönen Blick auf die Donau und die Berge
  • Burgruine Altnußberg:, die größte und älteste Burganlage des Bayerischen Waldes aus dem 12.Jahrhundert (bei Geiersthal).
  • Burgruine Weißenstein: 750 Meter hoch auf dem Pfahlfelsen. Vom Grafen von Bogen um 1100 erbaut, erhob sich einst eine mächtige Burganlage aus dem weißen Felsen, daher auch der Name Weißenstein.

Museumsdorf

Museen und Brauchtum:

  • Waldferiendorf Dürrwies: (zwischen Regen und Deggendorf, nahe Bischofsmais). Ursprünglich standen die Häuser als Bauernhäuser in der weiteren Umgebung. Jetzt als Feriendorf genutzt.
  • Museumsdorf Bayerischer Wald, (Tittling) zeigt die historischen Bauformen des Bayerischen Waldes (über 140 Bauten) aus der Zeit von 1580 bis 1850.
  • Bauernhausmuseum: (in Lindberg) Das Haupthaus mit dem Austragungshaus in Holzbauweise wird erstmals im Jahre 1575 urkundlich erwähnt. Wahrscheinlich ist es noch viel älter. Zusammen mit einer der letzten Holzkapellen des Bayerischen Waldes bietet sich dem Betrachter ein Gesamtbild, wie das bäuerliche Leben früher einmal war.
  • Fahrzeug + Kunstmuseum: (in Stritzling bei Lalling); beherbergt mehr als 100 Automobile und über 100 Krafträder sowie die größte Modellautosammlung. Auch die weltweit größte Sammlung von Kristian Klepsch, einem bekannten Glaskünstler ist zu sehen.  Besichtigungstermine unter  Tel. 09904 914 oder 09904 83010 erfragen.
  • Glasmuseum: (in Frauenau) Glaskunst von der Antike zur Gegenwart.
  • Glasmuseum: (Zwiesel, Theresienthal 15) Glasherstellung Glassammlung. Glasfabrik.
  • Ägayrisches Gewölbe: Interessantes & Skurriles aus Ägypten (Viechtach, Spitalgasse 5).
  • Gläserne Scheune: (Viechtach, Rauhbühl 3).
  • Schnapsmuseum Gläserne Destille (in Böbrach bei Regen).

Was gibt es sonst noch?

Sehen Sie sich die folgende Themen an:

WandernStädteKinderSportNatur